0441 180 34 13-2 kontakt@seiffertbenefit.de

Stärke: Analytisch

Herr Dundich ist tief versunken in seine Unterlagen. Er schiebt Papiere mit Tabellen und Charts auf seinem Schreibtisch hin und her. Er wartet außerdem noch auf Informationen von einer anderen Abteilung, die er zusätzlich in seinen Auswertungen berücksichtigen will. Frau Wiralle wird langsam ungeduldig. Sie braucht dringend die Ergebnisse von Herrn Dundich, damit Sie an Ihrem Projekt weiterarbeiten kann. Manchmal wirkt Herr Dundich auf Sie kritisch und negativ. Warum hört er nicht auf, fertig-geglaubte Zwischenergebnisse immer wieder zu hinterfragen? Ist er etwa nicht daran interessiert, die Deadline einzuhalten? Doch, das ist er! Aber nur auf der Grundlage von perfekten Ergebnissen.

Die aufkeimende Aufregung von Frau Wiralle bemerkt Herr Dundich gar nicht. Für ihn geht Logik über Emotion. Für ihn sind Daten der Schlüssel zur Effektivität. Und diese sammelt er solange, bis er mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Positive Beiträge: Analytisch

Für analytische Menschen ist es wichtig, die Zusammenhänge zu verstehen. Sie sind ständig auf der Suche nach Fakten und Auswirkungen. Während die Kollegen eine Behauptung unkontrolliert akzeptieren, werden Analytiker immer danach streben, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Sie gehen sehr kritisch mit Sachverhalten um. Nicht aus einer negativen Einstellung heraus, sondern aus dem Bestreben, eine klare Sicht auf die Dinge zu bekommen. Analytiker sind ständig auf der Suche nach Erklärungen und machen sich ein genaues Bild von allen Kräften, die auf eine Situation einwirken könnten. Sie sind in der Lage die beste Lösung für ein Problem zu identifizieren und geben allen Beteiligten ein ungetrübtes Bild von der Wirklichkeit.

Bedürfnisse: Analytisch

Ein Analytiker braucht Zahlen, Daten und Fakten. Jede Menge! Außerdem muss es ihm gestattet sein, Fragen zu stellen. Kritische Fragen! Und natürlich braucht ein Analytiker die benötigte Zeit, um seine Stärken umzusetzen. Wenn er tief in die Sachverhalte eintaucht, will er nicht gehetzt werden. In pragmatischen, ruhigen und rationalen Konversationen fühlt er sich wohl (das wiederum interpretiert Frau Wiralle fälschlicherweise als Desinteresse an ihrer Person).

Unternehmerstärke: Analytisch

Wenn Sie, liebe Leser, ein Unternehmer mit dieser Stärke sind, dann achten Sie darauf, Ihre Mitarbeiter an Ihren Gedanken teilzuhaben. Vermeiden Sie die Isolierung. Ihre Mitarbeiter könnten Sie als Eigenbrötler missverstehen. Bitte bedenken Sie, dass man manchmal handeln muss, bevor alle Informationen auf dem Tisch liegen. Wenn Sie einen Analytiker in Ihrem Mitarbeiter-Team haben, dann geben Sie demjenigen ein Projekt zur Ausarbeitung. Er wird aufblühen bei der Möglichkeit, die Eventualitäten zu durchleuchten. Wenn dieser Mitarbeiter dann auch noch die Chance bekommt, seine Ergebnisse und Zahlen zu präsentieren, machen Sie ihn überglücklich.

analytical-analytisch-staerkentraining-seiffertbenefit

Ich wünsche Ihnen einen herrlichen Tag und freue mich wie immer auf Ihr Feedback, Kommentare und Meinungen.

Herzliche Grüße
Carsten Seiffert