0441 180 34 13-2 kontakt@seiffertbenefit.de

StärkenNews – Der Stärkenkompass hat die Mitarbeiterführung – im Bereich Persönlichkeits- und Teamentwicklung – revolutioniert. Carsten Seiffert ist nun auch zertifizierter Trainer für den Stärkenkompass. Sind Sie, liebe Leser, leitend tätig in der Personalabteilung oder im Vertrieb. Dann dürfte es für Sie spannend sein, den Stärkenkompass kennenzulernen …

Stärkenkompass: Erfolg hängt von der persönlichen Wirkung ab

Erfolg hängt im Wesentlichen nur von einer Sache ab: Der persönlichen Wirkung. Wer darauf Einfluss nehmen will, braucht eine glaubwürdige Rückkoppelung. Das geht ab jetzt einfacher und motivierender als je zuvor: der Stärkenkompass ist die positive und konstruktive Weiterentwicklung des bisherigen 360-Grad-Feedbacks. Er ist das erste digitale Peer-Fremdwahrnehmungs-Werkzeug, mit ausschließlichem Ressourcen-Fokus. Der Stärkenkompass zeigt dem Nutzer auf:

+ Wie wirke ich auf andere?
+ Decken sich Eigen- und Fremdwahrnehmung?
+ Welche Stärken und Ressourcen sehen andere in mir?

Eine negative Rückmeldung ist NICHT möglich. Sie, werte Leser, wissen ja, wie das ist. Spiegeln Sie einem Mitarbeiter drei positive Dinge und eine negative Angelegenheit wider, was merkt sich der betroffene Kollege? Natürlich … diese eine negative Sache. In der Mitarbeiterentwicklung ist das Verschwendung von Energie-, Zeit- und Finanzressourcen. Konzentrieren Sie sich lieber gleich auf die positiven und konstruktiven Sachverhalte … auf vorhandene Stärken. Das minimiert eventuelle Schwächen von ganz alleine.

Effektive Verhaltensmuster trainieren

Menschen tendieren dazu mit den immer gleichen Verhaltensweisen zu agieren. Erfolgversprechendere Verhaltensmuster, kommen nicht zum Einsatz, obwohl die entsprechenden Fähigkeiten grundsätzlich vorhanden wären. Der Grund dafür liegt meist in einem fehlenden Bewusstsein über das Vorhandensein effektiverer Verhaltensmuster und deren Training.

„Das ist vergleichbar mit einer Waschmaschine, die immer im Standardprogramm wäscht, egal ob Bunt-, Koch- oder Feinwäsche anliegt. Der Ärger, den ein eingelaufener Pullover verursacht, weil er im falschen Programm gewaschen wurde ist eher gering verglichen mit dem Schaden, der entsteht, wenn eine Führungskraft z.B. immer nur „dominant bestimmend“ auftritt unbesehen von Situation und Ziel“, sagt Torben Schacht, Geschäftsführer der Stärkenkompass GmbH.

Mit der SK-Ressourcen-Management-Methode® entwickeln Nutzer neue Verhaltensmuster, die Ihre Ziele einfacher und schneller erreichbar machen. Basierend auf bereits vorhandenen Fähigkeiten (laut Peer-Rückmeldung) werden gemeinsam mit dem Coach zielspezifische „Meta-Programme“ zusammengestellt und trainiert.

Im Unterschied zu anderen Persönlichkeits-Tests oder Inventories erlebt der Teilnehmer seinen Stärkenkompass nicht als kategorische, kaum veränderbare, typologische Einordnung seiner Persönlichkeit, sondern als zurzeit aktuelle Momentaufnahme der Wirkung seiner willentlich veränderbaren Verhaltensweisen. Der Stärkenkompass bestärkt Menschen in Ihrer Einzigartigkeit und erinnert an die Vielfalt möglicher Optionen.

Dabei sind u.a. schon:

+ Allianz
+ Novartis
+ Stadtwerke München
+ Helm

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt. Ich beantworte gerne alle Ihre Fragen.

Beste Grüße
Carsten Seiffert

P.S.: Der Artikel hat Ihnen konstruktiven Input geliefert? Hier finden Sie verwandte Beiträge:
#17 Zusammenspiel von Stärken …
Talente: Chancen-Denken vs. Defizit-Denken